25 Jahre Notfallseelsorge Osnabrück

Nachricht 18. September 2022

Ehrenamtliche im Einsatz bei akuten Krisensituationen

Die Notfallseelsorge Osnabrück wird 25 Jahre alt. Aus diesem Anlass laden die Beauftragten für die Notfallseelsorge im Bistum Osnabrück und im Evangelisch-lutherischen Kirchenkreis Osnabrück, Pastoralreferent Michael Randelhoff und Pastor Thomas Herzberg, am Freitag, 14. Oktober, zu einem Gottesdienst mit anschließendem Imbiss ein. Der Jubiläumsgottesdienst beginnt um 18 Uhr und findet an der neuen Feuerwache II der Berufsfeuerwehr der Stadt Osnabrück an der Nordstraße 2, 49086 Osnabrück, statt. Der Ort ist nicht zufällig gewählt, denn alarmiert wird die Notfallseelsorge von den Leitstellen der Feuerwehren und Rettungsdienste.

Erste Hilfe für die Seele

Jemand ist zuhause verstorben, ein schwerer Verkehrsunfall hat jemanden zu Tode kommen lassen, ein Mensch hat sich aus Verzweiflung das Leben genommen, ein Kind ist auf unerklärliche Weise gestorben. In solchen Ausnahmesituationen stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Notfallseelsorge den Betroffenen zur Seite. Notfallseelsorge ist „Erste Hilfe für die Seele“ in einer Situation, in der für die Menschen nichts mehr so ist, wie vorher. Notfallseelsorge ist ein ökumenisches Angebot der Kirchen für alle Menschen unabhängig von Konfession und Religion.

Zur Website der Notfallseelsorge in Niedersachsen und Bremen

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 7. Oktober an.

Tel.: 0541 28392