Kirchenamt Osnabrück-Stadt und -Land bezieht neuen Standort in Voxtrup

Das Kirchenamt des Evangelischen Kirchenkreisverbandes Osnabrück-Stadt und -Land, das für die Verwaltung der Kirchengemeinden und Kirchenkreise Bramsche, Melle-Georgsmarienhütte und Osnabrück zuständig ist, zieht von der Eversburger Straße nach Osnabrück-Voxtrup. Der Umzug soll am 2. März beginnen, am 8. März werden die ca. 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Arbeit in der Meller Landstraße 55 aufnehmen. „Der neue Standort in Voxtrup bietet sehr gute Bedingungen für die Verwaltung der Kirchenkreise und Kirchengemeinden in der Region“, sagte Detlev Kusserow, Leiter des Amtes. „Für unsere Beschäftigten und Besucher, die sowohl aus Osnabrück als auch aus dem Landkreis kommen, ist er mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie auch dank der Anbindung an die Autobahn gut erreichbar.“