Inklusion

Logo der Kontaktstelle Inklusion

Inklusion heißt: Alle gehören immer dazu!

Inklusion ist ein Recht für alle Menschen. Jeder ist willkommen. So steht es in der UN-Behindertenrechtskonvention.

Das bedeutet:

  • Alle Menschen haben die gleichen Rechte und Pflichten!
  • Es ist normal verschieden zu sein!
  • Niemand wird aufgrund seiner Behinderung ausgegrenzt!
  • Jede und jeder kann sich mit Gaben und Fähigkeiten einbringen!


Die Kontaktstelle Inklusion unterstützt die Teilhabe von Menschen mit Behinderung besonders in der ev .-luth. Kirche und ihren Einrichtungen. Hierzu gehört die Beteiligung aller Menschen am kirchlichen Leben.

Dies geschieht:

  • durch inklusiv gestaltetet Gottesdiensten
  • durch Beratung zur Gestaltung von inklusivem Konfirmandenunterricht
  • durch Planung von inkl. Projekten und Veranstaltungen
  • durch Vernetzung von Haupt- und Ehrenamtlichen
  • durch Seelsorge und Beratung von Menschen mit Behinderung und ihren Angehörigen in der Kirche


Inklusion ist ein Prozess, den wir mit unserer Kontaktstelle in Bewegung bringen und halten wollen!

Miteinander am Tisch

Tische begegnen uns in unserem Alltag. Aus unserer Welt sind sie kaum wegzudenken: Als Esstisch, Wohnzimmertisch, Schreibtisch, Konferenztisch, Gartentisch, Stehtisch… Oft kommen Menschen an den verschiedenen Tischen zusammen. An diesen Tischen passiert etwas. Es wird gegessen, gefeiert, gearbeitet, geredet und vieles mehr.

Tisch und Altar sind nahe Verwandte. Menschen an einem Tisch zu versammeln ist urchristliche Praxis. Bis heute kann dies als Leitbild eines inklusiven und gerechten Miteinanders verstanden werden. Tisch-Geschichten der Bibel erzählen von diesem Miteinander. Dabei haben sie eine utopische Dimension: Im Kleinen verweisen sie auf das Große, auf die gerechte Gemeinschaft der Verschiedenen.

Wie kann dieses Miteinander am Tisch heute schon gelingen? Was sollten wir beachten, wenn wir zu einer Tischgemeinschaft einladen? Was passiert, wenn wir in unserer Unterschiedlichkeit zusammen kommen?

Mit diesem gelingenden Miteinander wollen wir uns in den inklusiven Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen 2019 befassen. Wir laden Sie herzlich dazu ein, gemeinsam mit uns und vielen unterschiedlichen Menschen am Tisch Platz zu nehmen.

Weitere Informationen:

Vielfalt entdecken - Vielfalt gestalten Inklusive Veranstaltungen im 1. Halbjahr 2019

Inklusive Gottesdienste im 1. Halbjahr 2019

Kontaktstelle Inklusion des ev. luth. Kirchenkreisverbandes Osnabrück


Iburgerstraße 105
49082 Osnabrück

Maren Mittelberg

Maren Mittelberg

Inklusionsbeauftragte für den ev.-luth. Kirchenkreis Osnabrück

Kontakt:
Tel. 0541 58052742
Mobil 0152 56323461
maren.mittelberg@remove-this.evlka.de

Birgit Jaeger

Birgit Jäger

Inklusionsbeauftragte im Kirchenkreis Melle-Georgsmarienhütte

Kontakt:
Tel. 0541 94049-843
Mobil 0170 8222901
birgit.jaeger@remove-this.evlka.de