Haus der Kirche

Das "Haus der Kirche" wurde im Mai 2007 eingeweiht und befindet sich an der Turmstraße 10-12 in Osnabrück und somit in unmittelbarer Nähe zum Rathaus und zur St. Marienkirche.

Das Gebäude steht auf historischem Grund, denn in früheren Jahrhunderten standen hier das Heilig-Geist-Hospital und eine Jakobskapelle.

Der Innenhof des Gebäudes wird von der "Jakobsleiter" geprägt, die in Anlehnung an das Alte Testament eine Himmelsleiter, auf der die Engel auf- und absteigen, symbolisiert.

Das Haus hat einen deutlichen diakonischen Akzent und durch seine zentrale Lage unterstreicht die evangelische Kirche, dass sie ihre diakonische Arbeit in der Mitte der Gesellschaft leistet.

Im Haus der Kirche sind folgende Einrichtungen untergebracht:

  • Diakonische Beratungsstellen des Kirchenkreises
  • Allgemeine Sozialberatung
  • Anlaufstelle für Straffällige
  • Betreuungsverein
  • Psychologische Partnerschafts-, Familien- und Lebensberatung
  • Psychologische Erziehungsberatung Diakoniewerk gGmbH
  • Amt für Bau- und Kunstpflege (Einrichtung der Landeskirche Hannovers)
  • Diakoniewerk Osnabrück gGmbH