Freiwilligenmanagement in der Diakonie

Die Kinder sind aus dem Haus, die Arbeit ist erledigt, Frau Meier hat Lust unter Menschen zu kommen. Nun unterstützt Sie einmal in der Woche ehrenamtlich mit anderen netten Menschen den Mittagstisch im Diakoniebistro.

Herr Müller ist seit einem halben Jahr pensioniert und fühlt sich etwas einsam und überflüssig. Nun hat er eine gesetzliche Betreuung für einen jungen Menschen ehrenamtlich übernommen und freut sich über die neue Aufgabe.

Wenn Sie wie Frau Meier und Herr Müller Lust haben, sich ehrenamtlich zu engagieren

Wir sind gerne für Sie da

  • Wenn Sie sich in einem unserer diakonischen Projekte engagieren wollen.
  • Wenn Sie das Leben in einer Kirchengemeinde aktiv mitgestalten möchten.
  • Wenn Sie sich fortbilden möchten, um ein spezielles Ehrenamt zu übernehmen.
  • Um mit Ihnen gemeinsam zu überlegen, wie Sie Ihre Wünsche und Möglichkeiten umsetzen können.
  • Um herauszufinden, ob Sie lieber in einer Gruppe aktiv sind oder allein.

Einsatzmöglichkeiten

In jedem Fall sollte es allen Beteiligten Freude und Sinn bringen, sich ehrenamtlich zu engagieren. Die Diakonie bietet Ihnen ein buntes Spektrum von Einsatzmöglichkeiten, die wir Ihnen in einem Gespräch näher vorstellen können.

Ein paar Beispiele:

  • Bahnhofsmission
  • Besuche oder Begleitung von Senioren eines Seniorenheimes
  • Diakoniebistro (Mittagstisch)
  • Begleitung nach dem Krankenhaus
  • Übernahme einer rechtlichen Betreuung
  • Besuchsdienste in einer Kirchengemeinde
  • Telefonseelsorge