Geht doch! - Ökumenischer Pilgerweg für Klimagerechtigkeit

Der Pilgerweg verläuft von Flensburg über Trier nach Paris. In Paris kommt er rechtzeitig zur Klimakonferenz am 28.11.2015 an. Die Etappe Bremen – Osnabrück führt ab 3.10. über Barrien, Harpstedt, Wildeshausen, Visbek, Vechta, Steinfeld, Vörden und Engter nach Osnabrück, wo die Pilger am 11.10.2015 mit einem Pilgergottes begrüßt werden. Am 13.10. werden die Pilger Richtung Lengerich und Münsterland zur nächsten Etappe verabschiedet.

Mitpilgern ist erwünscht und möglich: die ganze Strecke, einzelne Etappen, mehrere Tage, ein Wochenende oder auch einen Tag. Anmelden kann man sich ausschließlich über www.klimapilgern.de. Hier finden sich auch weitere Informationen über den Pilgerweg.

Fragen können auch an Anke Meckfessel, Berufsschuldiakonin im Kirchenkreis Melle-Georgsmarienhütte, gerichtet werden: anke.meckfessel@remove-this.kkmgmh.de gerichtet werden.  

Die Kirchen- und Pfarrgemeinden organisieren auf der Etappe Bremen – Osnabrück die Pilgerunterkünfte und –verpflegung. Für die beiden Übernachtungen (vom 11. – 13.10.2015) in Osnabrück werden Privatquartiere im Stadtbereich gesucht. Wer einen oder mehrere Pilger für ein oder zwei Nächte aufnehmen will, wird gebeten, schon jetzt Heike Jünemann schreiben: hjh.juenemann@osnanet.de.  

Das vielfältige Veranstaltungsprogramm in Osnabrück am 12.10. , zu dem alle Interessierten eingeladen sind, wird Anfang September bekannt gegeben.

Aufruf zum Mitmachen und zum Mitpilgern! Setzen Sie ein sichtbares Zeichen für die Bewahrung der Schöpfung!