Fortbildung für das bessere Miteinander

Viele Menschen möchten das inklusive Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung unterstützen und ehrenamtlich an der Inklusion mitwirken. Um Unsicherheiten im barrierefreien Umgang zu verhindern, bietet die Kontaktstelle für Inklusion im Kirchenkreisverband Osnabrück Stadt und Land eine Fortbildung für Jugendliche und Erwachsene an.

An alle, die an Inklusion interessiert sind, richtet sich die Fortbildung an drei Samstagen in der Ev. Familienbildungsstätte Osnabrück, teilen die Inklusionsbeauftragten Maren Mittelberg und Birgit Jaeger mit. Eingeladen sind Ehrenamtliche in Kirchengemeinden, Betrieben und Vereinen, die sich in der Teilhabe von Menschen mit Einschränkungen engagieren möchten. In verschiedenen Themenbereichen wird vermittelt, wie der Umgang mit Menschen mit Behinderung konfliktfrei und für alle bereichernd gestaltet werden kann. Unsicherheiten und Verständnisprobleme sollen abgebaut und Schritte in die Inklusion entwickelt werden. Das Thema der Fortbildung: Herzenssache Inklusion?!

Die Fortbildungen finden statt am:

  • Samstag, 13. Februar
  • Samstag, 9. April
  • Samstag, 28.Mai

jeweils von 9 bis 13 Uhr in der Ev. Familienbildungsstätte Osnabrück, Anna-Gastvogel-Straße 1.

Anmeldungen und Informationen:
Kontaktstelle Inklusion, Tel. 0541/58052741 oder per mail: birgit.jaeger@remove-this.evlka.de