Cord-Michael Thamm neuer Pastor in der Thomasgemeinde

Cord-Michael Thamm ist neuer Pastor der evangelischen Thomasgemeinde im Osnabrücker Stadtteil Dodesheide. Der 38jährige Theologe wird Nachfolger von Pastor Stephan Kottmeier. Er tritt seinen Dienst zum 1. September an.

Cord-Michael Thamm war zuletzt Pastor der St. Michaelisgemeinde in Diepholz. Zuvor arbeitete er an der Evangelischen Jugendbildungsstätte Asel in Ostfriesland. Sein Vikariat absolvierte Thamm in der Zeit von 2005 bis 2007 in der Andreasgemeinde in Wallenhorst-Hollage.  

„Mit Pastor Thamm gewinnen wir für den Kirchenkreis Osnabrück einen engagierten Theologen, der durch seine Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit sowie in der Lektorenarbeit des Kirchenkreises Diepholz sehr gute Voraussetzungen für eine lebendige Gemeindearbeit mitbringt“, sagte Friedemann Pannen, Superintendent im Evangelischen Kirchenkreis Osnabrück.  

Auch Thamm freut sich auf den Start in der Thomasgemeinde: „Aus meiner Zeit als Vikar in Wallenhorst sind mir die Stadt und der Kirchenkreis Osnabrück gut bekannt. Neben den Kernaufgaben als Pastor reizt es mich, den anstehenden sozialen Herausforderungen im Bereich der ehemaligen britischen Kasernen in der Dodesheide auch von Seiten der Thomasgemeinde zu begegnen und am Aufbau eines Familienzentrums im Stadtteil mitzuwirken.“  

Thamm wurde in Hannover geboren und studierte Ev. Theologie in Jena, Oslo und Göttingen. Er ist verheiratet und Vater dreier Kinder. Seine aus Lettland stammende Frau Iveta Thamm ist ebenfalls Pastorin.